Ep. 16: ‚Die 9 Katzen‘ von Nadine

Was für einen Quilt möchtest du mit uns teilen?
Das Appliqué  ‚Die 9 Katzen‘ (Les 9 Minouchats)

Für wen und warum hast du den Quilt gemacht?
Ich habe ihn für mich genäht, weil ich Katzen liebe und ihre kleinen Gesichter lustig finde.

Wann hast du damit angefangen und wie lange hat es zur Vollendung gebraucht?
Ich habe 2015 damit angefangen und etwa 2-3 Monate gebraucht.

Welches Detail gefällt dir am besten daran?
Die unterschiedlichen Ausdrücke in den Gesichtern der Katzen (grinsen, schmollen….)

Was für Stoffe hast du dafür verwendet?
Viele Verschiedene, ich habe immer versucht die Farbtöne der Katzenfelle zu treffen.

Wie lange machst du schon Patchwork?
etwa 7 Jahre

Welche Erfahrung hat dich dabei am meisten berührt?
Meine Teilnahme am „Vancouver Celebrates Pi Day 2015“

Hast du ein paar Tips für Anfänger?
Zögere nicht, bei einem Patchwork Club anzuklopfen um Erfahrungen auszutauschen. Es finden sich schnell Patchwork-Veteranen, welche bereit sind, ihr Wissen zu teilen.

nec_829-24_24x18
Zu den Katzen-Stoffen auf unserem Online-Shop

Finding the Perfect Form von Isabel

Am 14. Und 21. Januar hat bei uns Isabel’s Kurs ‚Finding the Perfect Form‘ stattgefunden. Alle Teilnehmerinnen hatten viel Spass und jeder konnte sein Projekt verwirklichen. Viele der schönen Projekte von Laura Heine wurden realisiert, wie zum Beispiel der ‚Oldtimer Old Blue‘, ‚Purrfect Cat‘, ‚Freida‘ und natürlich ‚The Perfect Form‘.

p1030055

Die Teilnehmerinnen hatten eine tolle Zeit zusammen und haben sehr motiviert Ihre Collage entwickelt. Eine sehr inspirierende Technik wie man sieht.

Eine der Katzen wurde am Ende des Kurses sogar Marilyn getauft weil sie so kokett war.
Einfach ein schöner Kurs!

Der Kurs war sehr schnell ausgebucht, weshalb wir euch am 18. und 25. Februar erneut die Möglichkeit bieten, mitzumachen. Link zur Anmeldung.

p1030056

On 14th and 21st of January, Isabel’s ‚Finding the Perfect Form‘ course took place. All participants had a lot of fun and everyone could realize their project. Many of Laura Heine’s beautiful projects have been realized, such as ‚Oldtimer Old Blue‘, ‚Purrfect Cat‘, ‚Freida‘ and, of course, ‚The Perfect Form‘.

The participants had a great time together and had lots of motivation developing their collage. A very inspiring technique as you can see.
One of the cats was even christened Marilyn at the end of the course because she was so flirtatious.
Just a wonderful course!

The course was booked up very quickly, so we will offer you the opportunity to participate again on the 18th and 25th February. Link to the registration.

Le 14 et le 21 Janvier le course ‚Finding the Perfect Form‘ de Isabel a pris place. Tous les participants avaient beaucoup de plaisir et tout le monde a pu réaliser son projet. Beaucoup de beaux projets par Laura Heine ont été mis en œuvre, tels que le ‚Oldtimer Old Blue‘,’Cat Purrfect‘,’Freida‘ et bien sûr ‚La forme parfaite‘.

Les participants ont eu un grand temps ensemble et ont développé très motivé votre collage. Une technique très inspirant comme vous pouvez voir.
L’un des chats était encore baptisé ‚Marilyn‘ à la fin du cours parce qu’elle était si coquette.
Simplement un cours merveilleux!

Le cours était complet très rapidement, mais il a une autre possibilité de participer le 18. et 25. Février. Lien d’enregistrement.

Ep. 15: der Afrika-Quilt von Margaret

Warum und für wen hast du diesen wundervollen Quilt gemacht?
Für die Kinder in ‚Isaac’s House‘ in Uganda (www.isaacshouse.org). Ich unterstütze ein junges Mädchen in diesem Kinderheim, welches von einem Bekannten gegründet wurde. Meine Absicht war, dass die Kinder etwas besonderes haben, was nur für sie gemacht wurde. Etwas schönes und buntes, auf das sie sich beziehen können.

Wann hast du damit angefangen und wie lange hast du zur Fertigstellung gebraucht?
Ich habe 2013 damit angefangen, Stoffe und Ideen dafür zu „sammeln“. Es wurde im November 2015 im Kinderheim ausgeliefert.

Was gefällt dir am besten an diesem Quilt?
Ich bin stolz, dass ich mit den sorgfältig ausgesuchten Farben und dem passenden Thema den Afrikanischen „Spirit“ einfangen konnte. Es war etwas komplett anderes für mich und mir hat es viel Spass gemacht, den Quilt zu entwerfen und umzusetzen!

Welche Stoffe hast du dafür verwendet?
Ausschliesslich Baumwollstoffe.

Was hat dich motiviert, mit dem Nähen anzufangen?
Der Besuch einer Patchwork Messe in Virginia, USA.

Welche Erfahrung in deiner Zeit als Quilterin hat dich am meisten berührt?
Einen Willkommensquilt für mein erstes Enkelkind zu entwerfen und zu nähen

Hast du irgendwelche Tips für Anfänger?
Sei stolz auf deine Arbeit und mach dir nicht zu viele Sorgen darüber, Fehler zu machen…

ssp_ss43
Finde ähnliche Stoffe und Ideen auf unserem Online-Shop!

 

Ep. 14: Der Mystery Quilt von Karin

Karin ist kurz vor Neujahr bei uns im Laden vorbeigekommen, um uns voller Stolz ihre blaue Version des Mystery Quilts zu zeigen, die sie aus unserem ‚Block des Monats 2015‘ und der Double Wedding Ring Technik gemacht hat. Dieser Quilt ist so schön geworden, dass wir sie gar nicht mehr damit gehen lassen wollten!

img_5274_ed

Was macht dir gerade am meisten Spass, Karin?
So ziemlich alles! Vor allem aber das Applizieren, das war bis anhin noch ganz neu für mich.

Und sonst?
Patchwork Läden, insbesondere Cotton & Color, finde ich auch total toll!
(Anm.d.R.: das war noch kurz vor unserem Umbau)

Was machst du gar nicht gerne?
Putzen ?

Was arbeitest du?
Ich bin Oma zweier wundervoller Enkelkinder, und das mit Leib und Seele.

Hast du eine lustige Geschichte für uns?
Haha, als ich am Waschküchen-Block 2016 war, sagte einer meiner Enkel zu mir: „Oh, das sind doch Papa’s Stinkesocken!“

bom-2017-logo-de
Entdecke das Projekt des Monats 2017!

Ep. 13: Charlotte’s Weihnachtsquilt

Für wen und warum hast du diesen Quilt gemacht?
Für mich, weil es kein traditionelles Weihnachtssujet ist.

Wann hast du damit angefangen und wie lange hat es zur Vollendung gedauert?
Ich habe Ende April 2016 mit dem Quilt begonnen und ihn Ende Juni vollendet – also insgesamt 3 Monate.

Was gefällt dir am besten an diesem Quilt? 
die Farben

Welche Stoffe hast du dafür verwendet?
Alle Stoffe sind von Cotton & Color.

Wie lange nähst du schon Quilts und wer oder was hat dich dazu bewegt, damit anzufangen?
Ich habe vor 20 Jahren damit angefangen. Grund dafür war der Besuch eines Quilt-Kurses.

Welche Erfahrung in deiner Zeit als QuilterIn hat dich am meisten motiviert?
Über längere Zeit an einem Quilt arbeiten zu können und trotzdem daneben ein anderes Projekt in Angriff zu nehmen

Hast du einen guten Ratschlag für Anfänger?
Man sollte immer mit gutem Material arbeiten. Man steckt viel Arbeit in einen Quilt, deshalb lohnt sich gute Qualität immer!

Ep. 12: Ursula’s Flanell-Taschen

Ursula wollte zwar keine Quilts mit uns teilen, hat uns aber einige Fotos Ihrer tollen Make-Up Taschen geschickt, welche sie aus den Stoffen unseres Batik Sortiments kreiert hat.

Die kräftigen und lebendigen Farben der Batikstoffe kommen erst durch die Zusammenstellung richtig zur Geltung. Die Maschinenstickereien runden das Ganze ab, sodass man lauter Unikate erhält!

Ursula didn’t want to share any quilts with us, but instead sent us several photos of her wonderful batik make-up bags.

The strong and vivid colors of the batiks really come forth through the composition. The machine embroidery round it all off, so that one receives only unicates!

 

 

Bien que Ursula ne voulait pas partager aucun quilt avec nous, mais nous a envoyé quelques photos de ses sacs de maquillage, qu’elle a fait avec batiks de notre assortiment.

Les couleurs vivants et vibrantes de batiks sont bien visibles dans la composition. Les broderies de la machine complètent l’ensemble. Le résultat est vraiment unique!

Ep. 11: Helen’s Interpretation von Van Gogh’s ‚Boote‘

Für wen und warum hast du diesen Quilt gemacht?
Ich habe es nur für mich erstellt, es war ein Versuch.

Wann hast du damit angefangen und wie lange hat es zur Vollendung gedauert?
Ich habe damit im Herbst 2010 begonnen und, nach vielen Versuchen, im Frühjahr 2013 beendet.

Was gefällt dir am besten an diesem Quilt?
Die Wiedergabe des Bildes allgemein, die gequilteten Boote und die Applikationen.

Welche Stoffe hast du dafür verwendet?
ausschließlich Patchworkstoffe

Wie lange nähst du schon Quilts und wer oder was hat dich dazu bewegt, damit anzufangen?
1994 wurde ich durch die Modezeitschrift „Burda“ auf Patchwork aufmerksam. Seither quilte ich regelmässig.

Hast du einen guten Ratschlag für Anfänger?
Viel Lust, Liebe, Geduld und eine kritischer Blick fürs exakte Nähen sind sehr wichtig. Man muss auch einmal was auftrennen, um zu einem guten Resultat zu kommen.

 

Ep. 10: Der ‚Shattered‘ Quilt von Hilde

Für wen hast du diesen Quilt gemacht?
Einen Quilt für mich und einen für meine Freunde

Wann hast du damit angefangen und wie lange hat es zur Vollendung gedauert?
Es hat mich 1 Jahr gekostet, da ich diverse Unschönheiten entdeckt hatte und sie korrigieren musste.

Was gefällt dir am besten an diesem Quilt?
die Farben

Welche Stoffe hast du dafür verwendet?
diverse Batik Stoffe

Wie lange machst du schon Patchwork und was hat dich dazu bewegt, damit anzufangen?
Ich bin seit etwa 5 Jahren von Patchwork begeistert und die wunderschönen Stoffe und Farbzusammenstellungen begeistern mich immer wieder.

Welche Erfahrung in deiner Zeit als QuilterIn hat dich am meisten berührt?
Ich habe meine Grenzen erfahren müssen.

Hast du einen guten Ratschlag für Anfänger?
Genauigkeit, und auftrennen, auftrennen, auftrennen, wenn man nicht vollständig zufrieden ist.

tpp_b1181
Make your own shattered quilt!
Screen Shot 2016-10-20 at 10.46.43.png
check out our selection of batik fabrics

Ep. 9: Der Double Wedding Ring Quilt von Christa

Für wen hast du diesen Quilt gemacht?
Ich habe diesen Quilt für mich gemacht. Ich möchte ihn behalten weil er für mich sehr speziell ist!

Wie lange hast du daran gearbeitet?
Er ist aus dem ‚Block des Monats 2015‘ von Cotton & Color entstanden. Während des Jahres habe ich jeden Monat einen Block genäht. Für die Fertigstellung des ganzen Quilts habe ich nochmals 4 Monate gebraucht.

Was gefällt dir an diesem Quilt am besten?
Jeder Block war eine Überraschung – neue Techniken jeden Monat. Ich war immer ganz aufgeregt, was der kommende Block bringt.

Was war schwierig?
Eine grosse Herausforderung war das Zusammennähen der Blöcke mit geschwungenen Nähten. Es schien zu Beginn fast unmöglich, ist aber sooo schön rausgekommen!

Screen Shot 2017-02-15 at 11.29.33.png
zum Double Wedding Ring Tutorial auf Youtube
bom-bearbeitet
Kits for this beautiful quilt

 

wri_8829419a
Template set for Double Wedding Ring Quilt
c_c_weddingcurve
Add-on template for rings