Ep. 22: Sofka’s Helvetia (EN)

What kind of quilt would you like to share with us?
A wall quilt in the mixture of Paper Piecing, application and normal patchwork technique.

For whom and why did you make this quilt?
I had made it for a Bernina contest with the theme ‘Red & White’.
I had immediately think about a Swiss theme, because the colors fit as well as Bernina is a Swiss company. So I chose Helvetia, as it is pictured on the back of the second franc piece.

vergleich

When did you start and how long did it take to complete?
I had started in February 2016 and finished the wallquilt by the end of August 2016. It was a challenge for me and I wanted to quit a few times. But I persevered 🙂 Some parts I sewed by hand, because I did not know how to do it better with the PP method and I had never made something that way before.

helvetia4

What do you like most about this quilt?
The idea and the motive. That I finished it and did not give up.
Today my Helvetia hangs in the hallway and I delight myself every day when I see her. Even if the quilt is not perfect, I learned a lot from making it.

What kind of materials did you use?
For this I used the fabrics of Robert Kaufman. Kona Cotton Rich Red and Kona Cotton White.

helv732

How long have you been quilting and who or what has moved you to start?
I made a baby quilt 5 years ago as a gift. I was immediately addicted and wanted to learn more about patchwork and quilting.

What experience in your time as a quilter has touched you the most?
The many beautiful fabrics and all that you can make of them.
It’s always a new experience to try things our. The quilting in general is very diverse and fascinating. You always find new ideas.

Do you have a good advice for beginners?
Never give up, work properly and use high quality materials.

Do you have a blog, a website, Instagram or Pinterest about patchwork / quilting?
Yes I have a blog, but I’m not the most diligent blogger: solva-kreativ.ch
I’m also on Instagram and Facebook.

helv4702

Ep. 22: L’HelvĂ©tie de Sofka

Quel genre de quilt veux-tu nous présenter?
Ein Wandquilt in der Mischung von Paper Piecing, Applikation und normaler Patchworktechnik
Un panneau mural: mélange de travail sur papier, d’appliqué et de piécé.

Pour qui et pourquoi as-tu réalisé cet ouvrage?
Je l’avais fait pour un concours de Bernina sur le thème: rouge et blanc.
Immédiatement, j’ai pensé à un emblème suisse, d’autant plus que Bernina est une entreprise suisse! D’où l’Helvétie, comme sur le dos de la pièce de 2 francs.

vergleich

Quand as-tu débuté cet ouvrage et quand l’as-tu terminé?
J’ai démarré en février 2016 et terminé en août 2016. C’était un chalenge et plus d’une fois, je songeais à renoncer! Mais j’ai persévéré. J’ai assemblé certaines parties à la main, car je n’ai jamais travaillé de cette manière.

helvetia4

Qu’est-ce qui te plait le plus dans cet ouvrage?
L’idĂ©e et le motif. Et aussi, le fait de l’avoir fini… Maintenant, il est accrochĂ© chez moi et j’en profite chaque jour! MĂŞme s’il n’est pas parfait, j’ai beaucoup appris.

Quels tissus as-tu utilisés?
Les tissus de Robert Kaufman: Kona Cotton Rich Red et Kona Cotton White.

helv732

Depuis combien de temps fais-tu de la couture? Et qu’est-ce qui t’a donné envie de commencer?
J’ai débuté il y a 5 ans avec un ouvrage pour bébé. Et j’ai eu envie de continuer!

Quelle est la plus belle émotion dans ton expérience de patchwork?
Les beaux tissus et tout ce qu’on peut en faire. Ce monde est vaste et on en devient addict!

As-tu un bon conseil à donner aux débutants?
Ne jamais se décourager, travailler précisément et utiliser des tissus de qualité.

As-tu un blog, un site, es-tu sur Instagram ou Pinterest pour le patchwork?
Oui, j’ai un blog, sans ĂŞtre très active… solva-kreativ.ch
et aussi sur Instagram et Facebook

helv4702

Ep. 22: Sofka’s Helvetia (DE)

Welche Art von Quilt möchtest du mit uns teilen?
Ein Wandquilt in der Mischung von Paper Piecing, Applikation und normaler Patchworktechnik.

FĂĽr wen und warum hast du diesen Quilt gemacht?
Ich hatte ihn fĂĽr einen Bernina Wettbewerb gemacht mit dem Thema ‘Red & White’.
Da sprang mir sofort was schweizerisches in den Sinn, weil ja deren Farben passen sowie auch Bernina eine Schweizer Firma ist, So entschied ich mich fĂĽr die Helvetia, so wie sie auf der RĂĽckseite des 2.- FrankenstĂĽckes abgebildet ist.

vergleich

Wann hast du damit angefangen und wie lange hat es zur Vollendung gedauert?
Ich hatte im Februar 2016 angefangen und ende August 2016 den Wandquilt fertig gestellt. Es war für mich eine ziemliche Herausforderung und ich wollte einige male damit aufhören. Doch ich habe durchgehalten 🙂 Einige Teile habe ich von Hand zusammengenäht, weil ich es nicht besser wusste mit der PP Methode und ich auch vorher nie sowas in der Art machte.

helvetia4

Was gefällt dir am besten an diesem Quilt?
Die Idee und das Motiv. Das ich ihn doch beendet habe und nicht aufgab.
Heute hängt sie im Flur und ich erfreue mich jeden Tag darüber, wenn ich die Helvetia erblicke. Auch wenn der Quilt nicht perfekt ist, habe ich doch einiges daraus und dazu gelernt.

Welche Stoffe hast du dafĂĽr verwendet?
DafĂĽr benutzte ich die Stoffe von Robert Kaufman. Kona Cotton Rich Red und Kona Cotton White.

helv732

Wie lange nähst du schon Quilts und wer oder was hat dich dazu bewegt, damit anzufangen?
Ich habe vor 5 Jahren mal ein Baby-Quilt gemacht fĂĽr ein Geschenk. Mich hat es dann irgendwie gepackt und wollte mehr ĂĽber Patchwork und Quilts erfahren und erlernen.

Welche Erfahrung in deiner Zeit als QuilterIn hat dich am meisten berĂĽhrt?
Die vielen schönen Stoffe die es gibt und all das, was man daraus machen kann.
Immer wieder neues zu erleben und auszuprobieren. Das Quilten allgemein ist einfach vielfältig und faszinierend und es macht süchtig, wenn man immer wieder neue Ideen erblickt.

Hast du einen guten Ratschlag für Anfänger?
Nie aufgeben, genaues arbeiten und qualitativ gute Stoffe dafĂĽr zu benutzen.

Hast du einen Blog, eine Webseite, Instagram oder Pinterest zum Thema Patchwork/Quilting?
Ja, ich habe einen Blog. Bin da aber nicht so die fleissigste: solva-kreativ.ch
Ansonsten bin ich auf Instagram und Facebook.

helv4702

 

Ep. 21: Martina’s House Patchwork

What kind of quilt would you like to share with us?
A wall hanging. I did it for my family and myself. I was inspired by the book “Häuser-Patchwork” by Bernadette Mayr.

When did you start and how long did it take to complete?
I started in February 2015 and finished quilting (by hand) in the end of December 2016. I started with all the windows and continued with the red of the houses. Then there was a long pause, because I was not sure how to do the blue background should look and whether I should still make a green lawn in front of the houses.

What do you like most about this quilt?
Everything! The houses, the pines, the color of the sky. I would’t change anything about it.

What kind of materials did you use?
Blue, red and green fabrics, slightly patterned. Black and white uni fabrics. Some rests from other projects, as well as new ones from Cotton & Color.

How long have you been patchwork and who or what moved you to start?
Since 2003. As a child and adolescent I always did a lot of sewing, knitting and crochet. With the sewing of quilts, I can be very creatively and play with the colors, there are so many beautiful fabrics. I have more and more ideas than time to implement them!

What experience in your time as a quilter has touched you the most?
I have the best ideas when I’m on the road and see something, usually some color combination. That is why a little notebook is my constant companion.

Do you have a good advice for beginners?
If you are not 100% convinced by an idea, it is worth taking a break, even if it takes several weeks or months.

Do you have a blog, a website, Instagram or Pinterest about patchwork / quilting?
www.misskress.ch

ozv_9783841062178
Books by Bernadette Mayr on the Cotton & Color webshop

Ep. 21: Le Patchwork aux Maisons de Martina

Quel genre d’ouvrage souhaites-tu nous présenter?
Un panneau mural. Je l’ai fait pour moi et ma famille, inspirée par le livre de Bernadette Mayer: “Häuser-Patchwork”.

Quand as-tu commencé et quand as-tu terminé cet ouvrage?
DĂ©but en fĂ©vrier 2015 et fin du matelassage main en dĂ©cembre 2016. Tout d’abord, j’ai cousu toutes les fenĂŞtres, puis tout le rouge des maisons. Après cela, une longue pause,pour choisir le fond bleu et se dĂ©cider pour une prairie Ă©ventuellement….

Qu’est-ce qui te plait le plus dans cette oeuvre?
Tout! Les maisons, les arbres, le dĂ©gradĂ© du ciel… Je n’y changerais rien!

Quels tissus as-tu choisi?
Des tissus bleus, rouges et verts aux imprimés discrets, des tissus noir et blanc unis; aussi bien des restes de mes anciens projets que des nouveaux de Cotton & Color.

Depuis quand fais-tu du patchwork et qui ou quoi t’a motivé pour commencer?
Depuis 2013. J’ai toujours cousu, tricoté et crocheté depuis mon enfance. Il y a tant de beaux tissus que je peux me laisser aller à ma créativité et jouer avec les couleurs. Il me vient toujours davantage d’idées!

Quel souvenir ému as-tu gardé de ton expérience de quilteuse?
Les meilleures idées me viennent quand je suis en route et que je vois de belles combinaisons de couleurs. C’est pour cela qu’un carnet de notes m’accompagnent tout le temps.

Quel bon conseil pour les débutants?
Si on n’est pas sûr à 100% de son idée, il vaut mieux faire une pause, même si elle doit durer plusieurs semaines ou plusieurs mois ou !

Tiens-tu une site sur le thème du patchwork et quilting?
www.misskress.ch

ozv_9783841062178
Livres de Bernadette Mayr sur notre boutique en ligne

Ep. 21: Martina’s Häuser Patchwork

Welche Art von Quilt möchtest du mit uns teilen?
Einen Wandbehang. Ich habe ihn fĂĽr mich und meine Familie gemacht. Inspiriert wurde ich durch das Buch “Häuser-Patchwork” von Bernadette Mayr.

Wann hast du damit angefangen und wie lange hat es zur Vollendung gedauert?

Angefangen habe ich im Februar 2015. Fertig gequiltet (von Hand) hatte ich Ende Dezember 2016. Zuerst habe ich alle Fenster genäht und dann das Rot der Häuser. Dann gab es eine lange Pause, weil ich mir nicht sicher war, wie der blaue Hintergrund werden soll und ob ich noch eine grüne Wiese unter den Häusern machen soll.

Was gefällt dir am besten an diesem Quilt?
Alles! Die Häuser, die Tannen, der Farbverlauf des Himmels. Ich würde nichts anders machen.
Welche Stoffe hast du dafĂĽr verwendet?
Blaue, rote und grĂĽne Stoffe, die leicht gemustert sind. Schwarze und weisse uni Stoffe. Zum Teil Reststoffe von anderen Projekten, sowie neue von Cotton & Color.
Wie lange machst du schon Patchwork und wer oder was hat dich dazu bewegt, damit anzufangen?
Seit 2003. Ich habe als Kind und Jugendliche schon immer viel genäht, gestrickt und gehäkelt. Mit dem Nähen von Quilts kann ich mich kreativ austoben und mit den Farben spielen, es gibt so viele schöne Stoffe. Ich habe immer mehr Ideen als Zeit, um sie umzusetzen!
Welche Erfahrung in deiner Zeit als QuilterIn hat dich am meisten berĂĽhrt?
Die besten Ideen habe ich wenn ich unterwegs bin und irgendwas sehe, meist irgendeine Farbkombination. Darum ist auch ein kleines Notizbuch mein ständiger Begleiter.
Hast du einen guten Ratschlag für Anfänger?

Wenn man nicht 100% von einer Idee ĂĽberzeugt ist, lohnt es sich eine Pause einzulegen, auch wenn das mehrere Wochen oder Monate dauert.

Hast du einen Blog, eine Webseite, Instagram oder Pinterest zum Thema Patchwork/Quilting?
www.misskress.ch

ozv_9783841062178
BĂĽcher von Bernadette Mayr bei Cotton & Color

Ep. 20: Hexagon Patchwork von Claude

Welche Art von Patchwork möchtest du mit uns teilen?
English Paper Piecing mit Schneemann-Sechsecken.

FĂĽr wen und warum hast du diese Steppdecke gemacht?
FĂĽr mich als HerzstĂĽck meines Tisches.

28-04-2016

Wann hast du damit angefangen und wie lange hat es zur Vollendung gedauert?
Ich habe im Jahr 2014 angefangen und bis 2015 daran gearbeitet.

Was gefällt dir am besten an diesem Quilt?
Ich mag den Verlauf und Weichheit der Farben.

Welche Stoffe hast du dafĂĽr verwendet?
Soweit ich mich erinnere, war es die “Snowman Collection 2014” von Moda.

02-05-2016

Wie lange nähst du schon Quilts und wer oder was hat dich dazu bewegt, damit anzufangen?
Gelegentlich seit 2004, vollzeit seit ich im Jahr 2013 arbeitslos wurde.

Welches Erlebnis während deiner Zeit als Quilter hat dich am meisten bewegt?
Ich liebe das freie Maschinen Quilting, sowie die schnellen und modernen Methoden.

Hast du einen guten Ratschlag für Anfänger?
Versuche neue Dinge, denn wer wagt, der gewinnt! Treten Sie einem Club bei, besuchen Sie Blogs oder sehen Sie sich auf Youtube Tutorials an, um neue Techniken zu lernen.

Haben Sie eine Website ĂĽber Patchwork?
Ja, Cesclo2 Patchwork et Tissus.

tpp_b1234
‘English Paper Piecing II’ by Vicki Bellino auf unserem Webshop
c_t_10819
‘New English Paper Piecing’ by Sue Daley auf unserem Webshop
qma_9782370820136
‘Handfuls of Scraps’ by Edyta Sitar auf unserem Webshop